Die Farbe
des Himmels

„Wonach auch immer Du suchst, Du bist es selbst.“
Moulana Dschalal-ed Din Rumi

Trance-Musik des Zar-Kults vom Persischen Golf, die Regionen Kurdistan und Khorasan und die damit zusammenhängenden Ränder und Nachbarschaften Persiens stehen im Zentrum des Festivals 4020 im Frühjahr 2015. Besondere Schwerpunkte kommen dabei der Musik der Sufis, aber auch zeitgenössischen Positionen junger Musikschaffender dort und in der europäischen Diaspora zu.
 
Sehnsucht, als „Farbe des Himmels“ Thema des Festivals, kann in der babylonischen Vielfalt der Sprachen und in der Musik höchst unterschiedlich klingen und verstanden werden. Immer jedoch richtet sich Sehnsucht an etwas, von dem wir getrennt sind und das wir zugleich als uns zugehörig und schmerzlich nahe erleben – sei es ein Ort, eine Erinnerung, ein Mensch, den wir lieben: ein Gegenüber, das wir als verlorenen Teil von uns selbst empfinden.

Diesem Eigenen im Fernen spürt das Festival nach.

Herzlich willkommen!

Peter Leisch
Künstlerischer Leiter Festival 4020


Peter Leisch
Künstlerischer Leiter Festival 4020

Redaktion
Peter Leisch, Marie-Therese Rudolph

Download
Festival Programm-Folder

Kontakt
office@festival4020.at


Anmerkung: alle Tagesthemen sind dem Buch Das Ganze der orientalisch-chinesischen Malerei nebst bildlichen Darstellungen von P. Kobalsky (Leipzig 1834) entnommen.

Text in english